> Download Presseinfo <

 

Die Mehrzahl der Schulräume der Sorobo School in Konso/Äthiopien sind in desolaten Zustand. Die Böden sind nur mit Lehm eingeebnet, wodurch es zu Staubbildung und gesundheitlichen Beeinträchtigungen der SchülerInnen und LehrerInnen kommt. Auch die Lichtverhältnisse und die Akustik der Räume sind unzureichend. Außerdem mangelt es an Schulbänken. Statt dessen werden Bretter oder Äste zu Sitzgelegenheiten improvisiert. Mit dem Bau eines neuen Gebäudes im Jahr 2014 konnten wir die Situation verbessern und die Menschen bei ihrem Engagement für bessere Bildungschancen unterstützen. Aus dieser Erfahrung hat sich eine stabile und verlässliche Zusammenarbeit entwickelt. In den folgenden Jahren entwickelte sich die Schule rasant, da nun mehr Familien aus dem ländlichen Umkreis ihre Kinder zur Schule schicken. Auch die Anzahl der LehrerInnen wurde aufgestockt. Da die vorhandenen Gebäude nicht mehr ausreichen, wird mittlerweile im Schichtbetrieb unterrichtet. Wir möchten mit der Aktion „Bildung braucht Räume“ die Sorobo- Schule bei der Sanierung und dem Bau neuer Unterrichtsräume unterstützen.