Intro                                                                                                        Addis Abeba 18.01.2011

Liebe Viva Familie,

nach zwei Wochen in der Realitätsschleuse versuche ich heute euch endlich eine Mail zu senden, was hier keine Selbstverständlichkeit ist. Immer dann, wenn ich mich mal so fühlte etwas zu schreiben, brach die Stromversorgung zusammen,   oder irgendjemand lud uns zu einem Konzert oder einem anderen wichtigen Treffen ein. Es ist gar nicht so leicht hier Ruhe zu finden und eigentlich geht es nur indem man das Handy ausschaltet und nicht auf die Straße geht...Hier könnt ihr euch den ersten Teil des Reisebericht als PDF downloaden