Aktuell

 
Hier ein aktuelles Bild unseres letzten Bauprojektes an unserer Partnerschule in Konso/Äthiopien, welches 2020 mit Unterstützung der Stiftung Nord-Südbrücken fertig gestellt wurde. Es handelt sich dabei um ein Sanitär-Komplex mit behindertengerechten Toiletten und Duschen für die auf den Kampus lebenden LehrerInnen. In der zweiten Ausbaustufe sollte dieses Jahr ein neues Schulgebäude entstehen. Leider ist die politische Situation gerade sehr angespannt, denn es gibt nicht nur im Norden (Tigray) gewalttätige Konflikte, sondern auch in unserer Projektregion - Konso. Da wegen der Corona-Pandemie fast alle JournalistInnen oder MitarbeiterInnen das Land verlassen haben, gibt es kaum Nachrichten über diese Katastrophe. Hier habe ich einen Bericht über den Konflikt im AddisStandard gefunden, welcher die Situation sogar noch schlimmer beschreibt, als von unseren Projektpartnern beschrieben. 
Unser Förderantrag bei Nord-Süd-Brücken für die erste Bauphase (Neues Toilettenhaus) unseres zweiten Bauprojektes mit der Sorobo Schule in Konso / Äthiopien wurde einstimmig angenommen. 
Das heißt, die Arbeiten können nun beginnen! Der neue Toilettenkomplex wird 8 Toilettenplätze inklusive einem behindertengerechten Platz beinhalten. Durch diese Baumaßnahme wird gleichzeitig die Voraussetzung für den Bau eines neuen Schulgebäudes geschaffen.  
Parallel zum Bau wird in der Schule eine Hygiene-Schulung durch unseren äthiopischen Partner KDA durchgeführt. Außerdem wird die Schule mit 40 neuen Schulbänken, 2 Lehrertischen, 4 Schultafeln und einem Bücherregal ausgestattet. 
Danke an alle UnterstützerInnen für euer Vertrauen!!!
 
 
 

https://www.facebook.com/vivahumanidadev/posts/1943858205668924

2019 wollen wir eine zweite Projekt-Kampagne für die Sorobo-Schule in Äthiopien realisieren. Gemeinsam mit der Dorfgemeinschaft und den LehrerInnen haben wir einen Aktionsplan entwickelt, den wir schrittweise mit eurer Hilfe umsetzen wollen. Kernthemen sind dabei der Bau eines zweiten Schulgebäudes und Weiterbildungslehrgänge via E-Leraning für die Lehrer der Schule. Jede Spende hilft und ist ein Beitrag für unser aller Zukunft. Viva la humanidad! 
VivaHumanidad e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Wir können also auch Spendenquittungen ausstellen. Mehr Infos: www.vivahumanidad.com
GLS Bank / IBAN: DE 5343 0609 6711 1472 2700 / BIC: GENODEM1GLS


In 2019 we want to realize a second project campaign for the Sorobo School in Ethiopia. Together with the village community and the teachers we have developed an action plan which we want to implement step by step with your help. Core topics are the construction of a second school building and further education courses via e-learning for the teachers of the school. Every donation helps and contributes to the future of all of us. Viva la humanidad! 
VivaHumanidad e.V. is a non-profit association. We can also issue donation receipts. 
GLS Bank / IBAN: DE 5343 0609 6711 1472 2700 / BIC: GENODEM1GLS

Rapport Arbeitsreise 01.11.-11.11.18 Addis Ababa – Konso
→ 02.11.18 13:00 -18:30 Abholung von Tariku am Flughafen in Arba Minch. Weiterfahrt zur
Sorobo Schule. Begehung des anvisierten Baugrundes
→ 03.11. 8:30-12:45 Meeting mit Vertretern der Community, Schulleitung, Bezirksbüro für
Bildung Konso und KDA (Konso Development Assoziation) Unsere Redebeiträge wurden
von Tariku und Kalla in Konso übersetzt sowie umgekehrt.

Wir sagen ganz herzlich Danke an das Publikum, alle Bands und Helfer/innen des gestrigen Abends. Es sind ca. 2.000€ an Spenden zusammen gekommen, welche für den Bau einer Schule in Äthiopien verwendet wird. Wow - Mutabor hat ein Geheimkonzert gespielt. Danke an DotaPolkageist & Wallcitymusic - Event & Artist Management!

Danke für die Fotos an Paloosa photographie